Musiktherapie

In der Musiktherapie kommt sowohl die aktive musikalische Improvisation auf Instrumenten, das aktive Hören von Musik verbunden mit Körperentspannung, sowie das klärende und aufarbeitende Gespräch zur Anwendung.

Angebot

Einzeltherapien, Gruppentherapien. Lehrmusiktherapien für AusbildungskandidatInnen.

  • Menschen, die sich in einer belastenden Lebenssituation befinden und Unterstützung und Begleitung wünschen
  • Menschen, die mehr über sich und die eigene Art der Beziehungsgestaltung erfahren und verstehen möchten
  • Menschen, denen der nonverbale Ausdruck entgegenkommt

Kosten

Nach Absprache. Die meisten  Zusatzversicherungen übernehmen eine begrenzte Anzahl von Musiktherapie-Sitzungen pro Kalenderjahr.

Musikspiel für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Menschen mit einer geistigen oder einer mehrfachen Behinderung brauchen für ihre musikalische Entwicklung einen tragfähigen Rahmen, der ihren Eigenheiten, ihrem Tempo und ihren besonderen Fähigkeiten und Bedürfnissen gerecht wird. Musik weckt Lebendigkeit, stellt Ausdrucksmöglichkeiten zur Verfügung, ist Mittel zum Dialog, auch dort, wo Worte fehlen oder Sprachmöglichkeiten eingeschränkt sind. Die Musiktherapeutin ist hier musikalische Dialogpartnerin und ermutigt und begleitet das Erproben und Experimentieren verschiedenster geeigneter Instrumente.

Zusatzversicherungen übernehmen, auf Anfrage, in der Regel einen Grossteil der entstehenden Kosten.